Diese Frage

Kategorie: Arbeit, Berufe & Gewerbe

Muss man tatsächlich am ersten Tag eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung vorlegen?

Hallo,

die Frage steht ja bereits oben. Ich meine mal gelesen zu haben, dass diese nicht am ersten Tag verlangt werden kann. Stimmt das?

Vielen Dank schon mal für eure Hilfe:-)

Benutzer: anonym

Erstellt: 2016-03-23 12:51:16

Gefragt: 1156

Beantwortet: 1502

Antworten

Hi,

um es kurz zu machen: Ja, das kann der Arbeitgeber verlangen. 

Dazu wurde auch ein entsprechendes Urteil veröffentlicht. Ich kenne Unternehmen wo dies anders gehandabt wird, dass ist jedoch eine Ermessenssache und ein Entgegenkommen des Arbeitsgebers.

Viele Grüße 


Benutzer: anonym

Erstellt: 2016-03-24 09:50:59

Gefragt: 1156

Beantwortet: 1502

Mag ich
134 Stimmen
Also bei mir ist es nicht so ich Arbeite für ein Taxiunternehmen in Essen und habe bis 3 Tage Zeit meine Arbeitsunfähgkeitsbescheinigung abzugeben.
ich denke das ist vom Arbeitgeber zu Arbeitgeber unterschiedlich jedoch am gleichen Tag ist schon echt eng.

Benutzer: anonym

Erstellt: 2016-04-13 20:07:51

Gefragt: 1156

Beantwortet: 1502

Mag ich
0 Stimmen
Ich kenne es auch so, dass man drei Tage hat, um eine Krankschreibung vom Arzt beim Arbeitgeber vorzulegen. Aber ich kann mir schon vorstellen, dass ein Arbeitgeber verlangen kann, dass noch am selben Tag der Krankschreibung vorliegt. Wie da aber genau die Rechtslage ist, weiß ich auch nicht. 

Benutzer: anonym

Erstellt: 2016-04-14 15:17:30

Gefragt: 1156

Beantwortet: 1502

Mag ich
0 Stimmen
Es kommt immer darauf an was der Arbeitgeber will 

Benutzer: Lukas

Erstellt: 2016-07-30 03:00:18

Gefragt: 67

Beantwortet: 83

Mag ich
0 Stimmen
Manche wollen das sogar so 

Benutzer: Lukas

Erstellt: 2016-08-09 18:09:23

Gefragt: 67

Beantwortet: 83

Mag ich
0 Stimmen
Ich dachte auch, dass es innerhalb von drei Werktagen sein muss. Wird aber wohl im Arbeitsvertrag geregelt sein. Da würd ich an Deiner Stelle mal reinschauen.

Benutzer: Holger Scholz

Erstellt: 2016-10-17 21:10:45

Gefragt: 2

Beantwortet: 8

Mag ich
0 Stimmen
Normalerweise sind es 3 Tage, aber wenn dein Arbeitgeber den Verdacht hat, dass du blau machst, oder das schon öfter vorkam, kann er am selben Tag die AU verlangen,  so ist unser Gesetz! Das hat mir zumindest mein Chef hier in Düsseldorf gesagt!

Benutzer: anonym

Erstellt: 2016-10-18 19:23:07

Gefragt: 1156

Beantwortet: 1502

Mag ich
0 Stimmen
Also bei mir sind es auch 3 Tage

Benutzer: Posinus

Erstellt: 2016-12-15 12:41:22

Gefragt: 14

Beantwortet: 22

Mag ich
0 Stimmen
Kommt eigentlich immer auf den Arbeitgeber an. Manche verlangen erst ab dem 3. Tag eine Krankschreibung. So etwas steht normalerweise auch im Arbeitsvertrag.

Benutzer: Dr.Seltsam

Erstellt: 2017-01-23 19:42:24

Gefragt: 4

Beantwortet: 41

Mag ich
0 Stimmen
Das kommt auf den Arbeitgeber und auch auf den Arbeitsvertrag an, in vielen Firmen muss erst am dritten Krankheitstag eine Bescheinigung vom Arzt vorgelegt werden. Im Zweifelsfall würde ich immer einen Anwalt fragen, dieser sollte auf diese Fragen eine rechtssichere Antwort geben können. Anwälte mit Spezialisierung auf Arbeitsrecht findest Du im Branchenbuch: https://www.business-branchenbuch.de/Wirtschaftspruefer-Steuerberater-Rechtsanwaelte/Anwaelte/Rechtsanwaelte-Arbeitsrecht/

Benutzer: anonym

Erstellt: 2017-07-26 03:16:38

Gefragt: 1156

Beantwortet: 1502

Mag ich
0 Stimmen

Um eine Antwort abzugeben, tippen Sie die Nachricht in das Textfeld ein.

Um Programm-Quellcode einzugeben, benutzen Sie zu dieses Textfeld.
Fragen & Antworten
Allgemeine Informationen
Soziale Netzwerke
Facebook
Twitter