Kategorie: Wirtschaft, Finanzen & Geld

Besteuerung von Einzelpersonen

Besteuerung von Einzelpersonen.
Bewohner zahlen Einkommensteuer auf das globale Einkommen und Nichtansässige - auf Einkommen aus Quellen in Deutschland.
Einkommen von Personen werden mit progressiven Steuersätzen besteuert: 0% für Einkommen bis 9.408 Euro 14% für Einkommen von 9.408 bis 57.051 Euro 42% für Einkommen von 57.501 bis 270.500 Euro 45% für Einkommen von 270.500 Euro. Darüber hinaus wird eine zusätzliche Solidaritätssteuer zu einem Zinssatz von 5,5% auf die Höhe der Einkommensteuer erhoben.
Lesen Sie auch: Deutschland plant verschärfte Regeln zur Offenlegung von Begünstigten https://gsl-news.org/585581-germaniya-planiruet-uzhestochit-pravila-raskrytiya-informaczii-obeneficziarah/
Es nimmt allmählich ab und seine Basis ist begrenzt. Mitglieder der offiziellen Kirchen zahlen je nach Wohngebiet eine Kirchensteuer von 8% oder 9%. Einkünfte aus gewerblichen Tätigkeiten über 24.500 Euro sind gewerbesteuerpflichtig.
Der Basissatz beträgt 3,5%, aber die Gemeinden können ihn um ein Vielfaches erhöhen: 2 – 5,5 Mal.
Mit einem Satz von 25% plus Solidaritätssteuer besteuert:
Gewinne aus dem Verkauf von Finanzinstrumenten (z. B. Aktien).
Dividenden.
Prozent.
Gewinne aus dem Verkauf anderer Vermögenswerte unterliegen den üblichen progressiven Raten, wenn bewegliches Eigentum vor Ablauf eines Jahres des Eigentums und unbewegliches Eigentum zehn Jahre verkauft wird.
 

Benutzer: anonym

Erstellt: 2021-11-24 12:58:12

Gefragt: 2955

Beantwortet: 4893

Antworten

Um eine Antwort abzugeben, tippen Sie die Nachricht in das Textfeld ein.

Um Programm-Quellcode einzugeben, benutzen Sie zu dieses Textfeld.
Fragen & Antworten
Allgemeine Informationen
Soziale Netzwerke
Facebook
Twitter