Diese Frage

Kategorie: Bildung, Schule, Rechtschreibung & Grammatik

Wann benutzt man dem/den oder einem/einen oder wem/wen?

Bin kein Ausländer möchte aber gerne wissen wann ich diese Wörter einsetzen muss? Habe generell auch keine Probleme damit, da es immer im Fluss richtig wird. Leider ist es aber immer eine gerate. Das fragen mit wem oder was oder wen oder was bringt mich auch nicht weiter, wenn ich es nicht weiss. Gibt es da irgendwelche wörte nachdem immer der Dativ oder so kommt?

Benutzer: anonym

Erstellt: Unbekannt

Gefragt: 1156

Beantwortet: 1502

Antworten

Die Regel 1: Es gibt ein paar Präpositionen, nach denen steht IMMER der Dativ: Mit, nach, nebst, von, zu, bei, seit, außer, aus, gegenüber. Die Regel 2: Ein paar Andere ziehen IMMER den AKKUSATIV nach sich: Durch, für, ohne, gegen, um, für und wider. An, auf, hinter, neben, in, über, unter, vor und zwischen. Die stehen mit dem 4. Fall, wenn die Frage heißt WOHIN. Mit dem dritten Fall steh'n sie so, dass die Frage lauten muss: WO. Ich hoffe ich konnte dir helfen.

Benutzer: anonym

Erstellt: Unbekannt

Gefragt: 1156

Beantwortet: 1502

Mag ich
23 Stimmen
deinem Geburtstag

Benutzer: anonym

Erstellt: 2011-12-26 09:23:07

Gefragt: 1156

Beantwortet: 1502

Mag ich
1 Stimmen

Die Frage wurde als gelöst markiert.
Leider sind somit keine Antworten mehr möglich.
Falls deine Frage noch nicht beantwortet wurde, stell hier einfach eine Neue.

Fragen & Antworten
Allgemeine Informationen
Soziale Netzwerke
Facebook
Twitter